Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Autofahrer stirbt nach Unfall auf Autobahn 2 bei Hannover

Ein Leuchtkasten mit einem roten Kreuz hängt vor der Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Hannover (dpa/lni) - Wegen eines medizinischen Notfalls hat ein Autofahrer auf der A2 bei Hannover einen Unfall erlitten und ist später im Krankenhaus gestorben. Der Wagen sei am Dienstagmorgen rechts von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Dann sei das Fahrzeug über einen Grünstreifen und einen Autobahnzubringer gerollt und schließlich in einem wasserlosen Graben zum Stillstand gekommen. Der 59-jährige Fahrer sei nicht ansprechbar gewesen. Trotz Wiederbelebungsversuchen sei der Mann im Krankenhaus gestorben. Untersuchungen zufolge sei eine Krankheit die Todesursache gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen