Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Defekt von Waschmaschine sorgt für Distanzunterricht

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Syke (dpa/lni) - Wegen des technischen Defekts einer Waschmaschine können Schüler eines Gymnasiums in Syke (Landkreis Diepholz) in den kommenden Tagen nicht zur Schule gehen. Am Sonntagnachmittag kam es im Keller der Schule zu einer starken Hitze- und Rauchentwicklung, die durch eine laufende Waschmaschine ausgelöst wurde, wie der Landkreis am Montag mitteilte. Laut Polizei löschte die Feuerwehr den Waschmaschinenbrand.

Wie der Landkreis weiter berichtete, würden alle Schüler von Dienstag an in den Distanzunterricht geschickt, da die Reparatur einige Tage in Anspruch nehme. Eine Notbetreuung soll jedoch angeboten werden. Am Dienstag soll zudem untersucht werden, ob der Rauch nach der Lüftung des Schulgebäudes noch gesundheitsschädigend sein kann. Nach derzeitigem Kenntnisstand sollen davon aber keine Unterrichtsräume betroffen sein. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 10 000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:220110-99-659598/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen