Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Dritter bei Blitzturnier: VfL Wolfsburg enttäuscht

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Osnabrück (dpa/lni) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat beim Blitzturnier in Osnabrück als Dritter enttäuscht. Das Team um den neuen Trainer Niko Kovac verlor am Samstag beim Drittligisten VfL Osnabrück mit 1:3 und kam auch gegen den Zweitligisten Hannover 96 nicht über ein 1:1 hinaus. "Ich habe mehr erwartet", sagte der frühere Bayern-Coach. "Das ist nicht unser Anspruch." Die Partien im Stadion an der Bremer Brücke wurden jeweils über 45 Minuten gespielt. Sieger wurde der VfL Osnabrück.

Auch wenn Kovac auf einige Leistungsträger noch verzichten musste und einigen Talenten die Chance gab, zeigte seine Mannschaft im Auftaktspiel gegen Osnabrück zu wenig. Felix Higl (9. Minute/32.) und Robert Tesche (25.) brachten die Gastgeber in Führung. Luca Waldschmidt konnte für den VfL nur noch verkürzen (36.). Gegen Hannover glich Sebastiaan Bornauw (25.) das 0:1 durch 96-Stürmer Hendrik Weydandt (4.) aus. Im abschließenden Match reichte dem VfL Osnabrück ein 1:1 gegen Hannover 96 zum Turniersieg.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen