Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Eintracht Braunschweig verliert überraschend in Zwickau

Ein Fußball-Spiel.

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild)

Zwickau (dpa/lni) - Eintracht Braunschweig hat in der 3. Fußball-Liga den Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst. Die Niedersachsen verloren am Dienstagabend völlig unnötig mit 0:1 (0:1) beim FSV Zwickau. Der Abstiegskandidat aus Sachsen, der am Sonntag bereits mit 3:1 in Meppen gewonnen hatte, ging bereits in der 9. Minute durch Johan Gomez in Führung. Bei dem Tor des Amerikaners patzten sowohl Torwart Jasmin Fejzic als auch Verteidiger Lasse Schlüter.

Die Braunschweiger waren danach vor 1000 Zuschauern teils deutlich überlegen, vergaben aber eine Reihe bester Chancen. In der 48. Minute scheiterte zunächst Luc Ihorst aus kurzer Distanz an FSV-Keeper Johannes Brinkies. Beim Nachschuss von Sebastian Müller rettete der Zwickauer Verteidiger Dominic Baumann auf der Torlinie. Neun Minuten später traf Jomaine Consbruch nur den Pfosten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen