Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Hannover plant freien Eintritt für Kinder in Freibäder

Belit Onay, Oberbürgermeister der Stadt Hannover, gibt ein Pressestatement. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild

(Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lni) - Die Stadt Hannnover plant freien Eintritt für Kinder, Schülerinnen und Schüler ins Freibad während der ganzen Sommerferien. Die Beschlussvorlage sei bereits eingebracht, der Rat der Stadt müsse aber noch zustimmen, berichtete die "Neue Presse" am Mittwoch. "Nach dem Lockdown müssen wir die Kinder und Jugendlichen auffangen und da abholen, wo sie stehen, sowohl im schulischen Bereich als auch im Freizeitbereich. Wir wollen ihnen Möglichkeiten bieten, verpasste Chancen aufzuholen", sagte Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne). Der Vorlage zufolge solle die Stadt privat betriebenen Bädern den entgangenen Eintritt erstatten.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-12951/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.