Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Leerer Tank führt zu teurem Autounfall

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Hesepe (dpa/lni) - Die Tankanzeige blinkte immer wieder - doch ein 68 Jahre alter Autofahrer aus Osnabrück fuhr weiter, bis sein Wagen liegenblieb und es zu einem Unfall kam. Die Polizei sprach am Sonntag von einem vermeidbaren Unfall, dessen Schaden sich auf mindestens 25.000 Euro belaufe. Das Auto des 68-Jährigen war am Samstag auf der Bundesstraße 68 bei Hesepe (Landkreis Osnabrück) stehengeblieben, weil der Motor ausging. Ein 31-jähriger Autofahrer erkannte das Hindernis zu spät. Er wich noch dem 68-Jährigen aus, der aus seinem Wagen ausgestiegen war, kollidierte aber mit dem stehenden Fahrzeug. Beide Fahrer blieben unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:211024-99-717127/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.