Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Unfall mit sechs Fahrzeugen auf A7: fünf Verletzte

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Hamburg (dpa/lni) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Hamburg-Heimfeld sind am Montagmorgen fünf Menschen verletzt worden, ein 42 Jahre alter Mann schwer. An dem Auffahrunfall waren sechs Fahrzeuge beteiligt, die genaue Ursache muss noch ermittelt werden, wie ein Sprecher der Polizei Hamburg am Montagmorgen sagte. Der Verkehr wird während der Aufräum- und Bergungsarbeiten stadtauswärts über den Standstreifen geleitet, sodass es zu längeren Rückstaus auch über die Stadtgrenze hinaus mit Verzögerungen von mehr als einer halben Stunde kommen kann, wie es hieß.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen