Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Weihnachtstrecker bringen Licht in dunkle Tage

Traktoren fahren zu Beginn einer Lichterfahrt durch eine Straße im Stadtteil Horn-Lehe. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Bremen (dpa/lni) - Mit festlicher Weihnachtsbeleuchtung ist ein Treckerkonvoi am zweiten Advent von Bremen aus durch Lilienthal und andere Orte im Kreis Osterholz getuckert. Vom Startpunkt nahe der Universität fuhren am Sonntag etwa 50 Traktoren los. Die Aktion solle Licht in die dunklen Tage bringen, sagte Organisator Jens Neumann, der einen Bauernhof im Bremer Blockland an der Wümme betreibt. Der Konvoi wurde die Strecke bis Frankenburg von der Polizei begleitet.

Eine ähnliche Aktion habe es schon vergangenes Jahr vor Weihnachten gegeben, sagte Neumann. Sie sei bei den vom Corona-Lockdown geplagten Leuten sehr gut angekommen. Damals seien er und seine Kollegen allerdings spontan losgefahren. Dieses Mal sei alles besser vorbereitet. Die Kontakte der Bauern seien über die Bewegung Land schafft Verbindung zustande gekommen. Am dritten Advent solle der Konvoi auch in die Bremer Innenstadt führen.

Am Samstag fuhren etwa 80 Bauern mit weihnachtlichen geschmückten Traktoren auch durch den Landkreis Wesermarsch. Sie wurden von winkenden und applaudierenden Menschen am Straßenrand begrüßt. Es sei rührend, die Begeisterung der Menschen zu sehen, sagte Organisatorin Bettina Cnutzen. Zugleich wollten die Bauern darauf aufmerksam machen, "dass wir noch da sind".

© dpa-infocom, dpa:211205-99-268090/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.