Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann bedroht Mitbewohner mit Messer und löst SEK-Einsatz aus

Ein Polizeibeamter in Schutzkleidung. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

(Foto: Fredrik von Erichsen/dpa)

Aachen (dpa/lnw) - Ein 57 Jahre alter Mann hat in Aachen einen Mitbewohner mit einem Messer bedroht und einen mehrstündigen Polizeieinsatz ausgelöst. Spezialkräfte der Polizei (SEK) nahmen den Mann leicht verletzt vorläufig fest, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Demnach verbarrikadierte sich der Tatverdächtige am Sonntagmorgen in seiner Wohnung. Beamten hatten zunächst Hinweise darauf, dass der 57-Jährige eine Schusswaffe bei sich trage. Dies habe sich aber nicht bestätigt, sagte ein Polizeisprecher.

Im Anschluss an die Festnahme durchsuchten Sprengstoffspürhunde die Wohnung. Beamte stellten mehrere Messer sicher. Wieso der Mann den Mitbewohner bedroht hatte, war am Sonntag zunächst unklar. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauerten an.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-176639/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.