Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 20-Jährige nach Unfall nahe Saarlouis gestorben

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Zwei Tage nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 8 im Landkreis Saarlouis ist eine 20-Jährige gestorben. Die Frau war bei dem Unfall am Dienstag lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Dort sei sie am Donnerstag gestorben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Das Auto, in dem die 20-Jährige als Beifahrerin saß, war bei dem Unfall in Brand geraten. Ersthelfer befreiten sie und die 19-jährige Fahrerin, die schwer verletzt wurde, aus dem Fahrzeug. Der Fahrer des Kleintransporters, mit dem der Wagen zusammengestoßen war, wurde leicht verletzt. Die Autobahn war ab der Anschlussstelle Schwalbach in Richtung Luxemburg zeitweise gesperrt worden.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-858056/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.