Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Baupreise im Saarland ziehen kräftig an

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Saarbrücken (dpa/lrs) - Bauherren müssen auch im Saarland für die eigenen vier Wände tiefer in die Tasche greifen. Nach Angaben des Statistischen Amtes in Saarbrücken lag der Preisindex für den Neubau von Wohngebäuden im Bundesland im August 2021 um 12,7 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Allein gegenüber dem Vorquartal (Mai 2021) kam es demnach zu einem Anstieg um 3,9 Prozent auf einen Indexstand von 122,4 Prozent.

Damit sei das Niveau der Baupreise im Vergleich zum Basisjahr 2015 um fast ein Viertel gestiegen, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Spitzenreiter seien Zimmer- und Holzbauarbeiten (plus 44,0 Prozent).

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hatte zu Monatsbeginn mitgeteilt, dass der Neubau von Wohnungen in Deutschland sich im August so stark verteuert habe wie seit 1970 nicht mehr. Zurzeit treibt unter anderem die große Nachfrage nach Baumaterialien wie Holz, Stahl und Dämmstoffen auf den Weltmärkten die Preise.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-761143/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.