Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Bewölkter Wochenstart in Rheinland-Pfalz und Saarland

Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor.

(Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild)

Offenbach (dpa/lrs) - In Rheinland-Pfalz und dem Saarland müssen sich die Menschen in den nächsten Tagen auf dichte Wolken und gelegentlich auch Sprühregen einstellen. Am Montag ist der Himmel größtenteils bedeckt und im Norden zeitweise mit Regen zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mit. Die Temperaturen liegen im Tagesverlauf maximal zwischen ein und fünf Grad. Im Bergland ist zudem mit Schnee und Glättegefahr zu rechnen. In der Nacht bleiben Regen und Schnee größtenteils fern, jedoch ist der Himmel bedeckt bei Tiefstwerten zwischen zwei und minus ein Grad.

Gelegentlicher Sprühregen ist zunächst auch am Dienstag zu erwarten. Es bleibt stark bewölkt und häufig neblig-trüb. Im Bergland gibt es anfangs noch Schneefall. Die Temperaturen liegen ähnlich wie am Vortag zwischen zwei und fünf Grad, dazu gibt es schwache Windböen aus dem Norden. Auch in den Folgetagen bleibt es beim wechselhaften und nasskalten Wetter, mit gelegentlichem Sprühregen und Schneefall im Bergland. Nachts bestehe weiterhin Frost- und Glättegefahr

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen