Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Glatteisgefahr in höheren Lagen

Ein Schild weist auf Glatteisgefahr hin. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Mainz/Saarbrücken (dpa/lrs) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Schnee und Glätte in den in höheren Lagen von Rheinland-Pfalz und des Saarlandes. So könnte am Samstagnachmittag oberhalb von 600 bis 700 Metern Schnee fallen. Außerdem wehe im Bergland teils auffrischender Wind. Den Meteorologen zufolge dürfte die Schneefallgrenze gegen Abend auf 400 bis 500 Meter sinken.

Es könnte demnach gebietsweise zwischen einem und fünf Zentimeter Neuschnee fallen. In der Nacht zum Sonntag lassen die Schneefälle voraussichtlich nach. Die Temperaturen dürften auf Werte zwischen null Grad und minus zwei Grad sinken, was für Frost sorgen dürfte. Vor allem im Bergland herrsche Glättegefahr auf den Straßen, heißt es vom Wetterdienst.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-253400/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.