Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Kerzen vergessen: Polizei ermittelt nach Brand

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Mainz (dpa/lrs) - Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Mainzer Stadtteil Mombach wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Das Feuer im siebten Obergeschoss des Hochhauses entstand nach ersten Erkenntnissen, weil ein 45 Jahre alter Bewohner Kerzen in der Küche angezündet und beim Verlassen der Wohnung vergessen hatte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Etwa 50 Menschen mussten das Haus wegen des Brandes am Sonntag vorübergehend verlassen. Die Flammen wurden nach Angaben der Feuerwehr von 50 Einsatzkräften schnell gelöscht. Der Sachschaden könne noch nicht abgeschätzt werden.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-672755/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.