Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Diebstahl im Supermarkt: Nur Tage später Gerichtsverhandlung

Eine Ausgabe des Strafgesetzbuchs und der Strafprozessordnung stehen in einem Gerichtssaal. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Wittenberg/Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Nach dem Diebstahl von Geld aus der Kasse eines Supermarktes in Wittenberg wird einem der Tatverdächtigen nur Tage später schon der Prozess gemacht. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft im Dessau-Roßlau gemeinsam mitteilten, sollte die Hauptverhandlung gegen den 26-jährigen Verdächtigen im beschleunigten Verfahren vor dem Amtsgericht Dessau am heutigen Donnerstag stattfinden.

Er soll in dem Markt zusammen mit einem Komplizen am Dienstagabend eine Summe im niedrigen vierstelligen Bereich gestohlen haben, indem ein Täter die Kassierin ablenkte, während sich der andere Zugang zum Kassenbereich verschaffte. Als die Tat bemerkt wurde, flüchteten die Verdächtigen in verschiedene Richtungen.

Ein Marktmitarbeiter nahm die Verfolgung auf, stellte den 26-Jährigen und brachte ihn zum Markt zurück. Bei ihm wurde das gestohlene Bargeld gefunden. Gegen ihn wurde vom Ermittlungsrichter am Mittwochnachmittag ein Hauptverhandlungshaftbefehl erlassen.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-602698/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.