Regionalnachrichten

Sachsen Doppelte Erich-Ponto-Preisverleihung für Schauspieler

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Wegen der Corona-Pandemie vergibt der Förderverein des Dresdner Staatsschauspiels in diesem Jahr zwei Erich-Ponto-Preise. Neben der Verleihung der Auszeichnung 2022 an Schauspielerin Henriette Hölzel ("Babylon Berlin", "Tatort") wird die Ehrung ihres Kollegen Jannik Hinsch nachgeholt, die 2020 ausfallen musste, wie das Theater am Montag mitteilte. Damit würdige der Vorstand vor allem die enorme schauspielerische Entwicklung der beiden Darsteller, die mit ausdrucksstarkem Spiel in verschiedensten Rollen Jury und Publikum begeisterten. Die Nachwuchspreise sollen bei einer festlichen Matinee am 20. November übergeben werden.

Hinsch und Hölzel, beide Jahrgang 1994, studierten an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater und waren im Zuge dessen Mitglieder des Dresdner Schauspielstudios. Der aus Baden-Württemberg stammende Hinsch ist seit 2017 Mitglied des Dresdner Staatschausspiel-Ensembles, Hölzel seit 2019 - nach einer Station am Schauspiel Essen (Nordrhein-Westfalen).

Mit dem alle zwei Jahre verliehenen Ponto-Preis wird an einen der bekanntesten deutschen Schauspieler des 20. Jahrhunderts erinnert. Ponto (1884-1957) wirkte von 1914 bis 1946 in der Elbestadt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen