Regionalnachrichten

Sachsen Dresdner Volleyballerinnen verlieren überraschend

Kapitänin Jennifer Janiska vom Dresdner SC.

(Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild)

Dresden (dpa/sn) - Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben nach vier Siegen in Serie am siebten Bundesliga-Spieltag eine überraschende Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Alexander Waibl verlor vor 2754 Zuschauern in der heimischen Arena gegen die Ladies in Black Aachen mit 0:3 (15:25, 18:25, 18:25). Bereits am Dienstag können es die Elbestädterinnen beim nächsten Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg besser machen.

Die Gastgeberinnen fanden von Beginn an nicht ins Spiel. Ihre Annahme wackelte, sie konnten selbst nicht genügend Druck mit den Aufgaben ausüben und sie leisteten sich in allen Bereichen zu viele Fehler. So gerieten sie in allen drei Sätzen schnell ins Hintertreffen. Gegen die taktisch hervorragend eingestellten Ladies in Black fanden die Damen um Kapitänin Jennifer Janiska kein Mittel im Angriff, um die stabile Block- und gut organisierte Feldabwehr zu knacken. Selbst konnten die Dresdnerinnen gegen das schnelle Spiel der Gäste nur wenig ausrichten. Nach nur 72 Minuten verwandelte Jana Franziska Poll den zweiten Matchball für Aachen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen