Regionalnachrichten

Sachsen Ministerpräsident Kretschmer reist in die Niederlande

Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen, steht vor blauem Himmel.

(Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild)

Dresden/Den Haag (dpa/sn) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) reist am Mittwoch zu einem zweitägigen Besuch in die Niederlande. Wie die Staatskanzlei in Dresden am Dienstag mitteilte, will er unter anderem an einer Feier zum Tag der Deutschen Einheit teilnehmen und Gespräche zu den Themen Innovationen, Forschung, Wirtschaft sowie Kooperation bei Polizei und Justiz führen. Sachsen ist in diesem Jahr Partner der deutschen Botschaft in den Niederlanden zum Empfang anlässlich des Jahrestages der Einheit Deutschlands. Zudem will der Freistaat für die Kulturhauptstadt Europas 2025 werben, der Zuschlag ging an Chemnitz.

Kretschmer bezeichnete die Niederlande als wichtigen Partner für Sachsen: "Von Kultur und Tourismus über Forschung bis hin zur Wirtschaft sind die Verbindungen eine große Bereicherung für beide Seiten. Das Schwerpunktthema Urban Mobility wird im sächsischen Alltag immer sichtbarer – ich bin mir sicher, dass wir hier viel voneinander lernen können", erklärte er. Bei seiner Reise wird er unter anderen von Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU) begleitet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen