Regionalnachrichten

Sachsen Sieben Prozent in Sachsen ohne Anschluss an Kanalisation

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Kamenz (dpa/sn) - In Sachsen sind knapp sieben Prozent der Bevölkerung nicht an die öffentliche Abwasserentsorgung angeschlossen. Das betraf Ende 2019 immerhin etwa 281.000 Menschen, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Montag mitteilte. 2016 hatte der Anteil noch bei 7,5 Prozent gelegen. Während es in den Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz kaum Haushalte ohne Anschluss an die Kanalisation gibt (0,7 Prozent), sind es in den Landkreisen gut 10 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-662300/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.