Regionalnachrichten

Sachsen Tatverdächtiger nach Schmierereien gestellt

Der Schriftzug

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Freiberg (dpa/sn) - Nach verfassungsfeindlichen Schmierereien an einer Asylunterkunft in Freiberg ist ein 73-jähriger Tatverdächtiger von der Polizei gestellt worden. Mitarbeiter der Unterkunft hatten den Mann beobachtet, als er am Mittwoch mit einem Stift etwas auf einen hölzernen Blumenkasten vor der Einrichtung malte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als sie nachschauten, entdeckten sie verfassungsfeindliche Symbole. Sie hielten den 73-jährigen mutmaßlichen Verursacher bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen den Mann wird jetzt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:211104-99-863780/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.