Regionalnachrichten

Thüringen 76-Jähriger gerät in Gegenverkehr: Frau leicht verletzt

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Ruhla (dpa/th) - Ein 76-Jähriger hat in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit zwei Autos zusammengestoßen. Eine 59-jährige Frau wurde bei dem Unfall am Samstagnachmittag leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach war der Rentner auf der Landstraße 2119 in Richtung Steinbach unterwegs, als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier stieß er zunächst mit dem Auto einer 64-jährigen Frau zusammen und rammte anschließend den Wagen der 59-Jährigen, die durch den Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Es entsandt ein Sachschaden von 16.000 Euro. Insgesamt war die L 2119 für eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen