Regionalnachrichten

Thüringen Autofahrer gerät in den Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Unterwellenborn (dpa/th) - Ein 72-Jähriger ist auf der Bundesstraße 281 mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem Wagen kollidiert. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall am Samstag bei Unterwellenborn (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Warum der 72-Jährige mit seinem Auto auf die Gegenspur kam, war zunächst unklar. Der 55 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Transporters wollte noch ausweichen, was ihm aber nicht gelang. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die B281 für mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210801-99-654814/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.