Regionalnachrichten

Thüringen CDU sieht Gefahr von linker Terrorzelle in Thüringen

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Die Thüringer CDU-Fraktion sieht die Gefahr, dass im Land schrittweise eine linke Terrorzelle entstehen könnte. "Die Brandanschläge auf Immobilien, die dem rechtsextremistischen Spektrum zugerechnet werden, beweisen eine Radikalisierung der linken Szene", sagte Fraktionschef Mario Voigt am Montag. Der Staat müsse hier mit aller Konsequenz Ermittlungen vorantreiben.

Hintergrund sind unter anderem mehrere Brandanschläge auf rechte Immobilien sowie Gewalttaten gegen Rechtsextreme in den vergangenen Wochen. Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer hatte bereits Anzeichen von Linksterrorismus gesehen, aber auch betont, dass die Ermittlungen noch liefen und die entsprechenden Beweise erst noch erbracht werden müssten.

"Besonders besorgt es mich, dass mit den jüngsten, schweren Angriffen von Mitgliedern der linken Szene gegen Rechtsextremisten inzwischen Gewalt nicht mehr nur gegenüber Sachen ausgeübt wird", erklärte Voigt.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-985433/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.