Regionalnachrichten

Thüringen Fahrrad mit selbstgebauten Motor aus dem Verkehr gezogen

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Sonneberg (dpa/th) - Ein Fahrrad mit einem vom Besitzer selbst gebauten Verbrennungsmotor hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen in Sonneberg aus dem Verkehr gezogen. Einer Streife waren die offensichtlichen Veränderungen am Fahrrad eines 37-Jährigen ins Auge gesprungen, wie die Polizei mitteilte. Dabei entdeckten sie den selbst gebauten Antrieb des Zweirads. Das Fahrzeug war nicht zugelassen, der Fahrer konnte auch keinen Führerschein vorweisen. Zudem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen