Sport
Samstag, 25. Juli 2009

Schwimm-WM in Rom: Angela Maurer holt Gold

Auf die deutschen Langstrecken-Schwimmer ist Verlass: Angela Maurer aus Mainz hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Rom über 25 Kilometer die dritte deutsche Goldmedaille gewonnen.

Weltmeisterin: Angela Maurer.
Weltmeisterin: Angela Maurer.(Foto: dpa)

Am Strand von Ostia schlug die 33-jährige Maurer nach 5:47:48 Stunden als souveräne Erste vor der Russin Anna Uwarowa an. Federica Vitale aus Italien wurde Dritte. Zuvor hatte der Würzburger Thomas Lurz bereits über 5 und 10 Kilometer gewonnen.

Angela Maurer holte ihren zweiten-WM Titel über 25 Kilometer nach 2006. Über die 10 Kilometer war die Olympia-Vierte in Ostia auf Platz fünf geschwommen. "Das waren die härtesten 25 Kilometer, die ich je geschwommen bin", sagte sie. "Im Zielgarten wusste ich, das ist mein Gold." Ihr erstes 25-Kilometer-Rennen seit drei Jahren hatte mit einer Schrecksekunde begonnen. In der ersten Runde schlug ihr eine Konkurrentin die Brille weg, doch für Ersatz war schnell gesorgt.

Der Italiener Valerio Cleri sicherte sich die Goldmedaille bei den Männern über 25 Kilometer. Er siegte nach 5:26:31,6 Stunden vor dem Australier Trent Grimsey und Wladimir Diatschin aus Russland. Doppel- Weltmeister Thomas Lurz aus Würzburg war über die längste Distanz nicht am Start.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen