Formel 1

  • Kursname:Hockenheimring
  • Streckenlänge:5,148 km
  • Renndistanz:60 Runden = 308,863 km
  • Rundenrekord:Michael Schumacher (Ferrari) 1:29,468 Minuten (2004) (2004)
  • Abtrieb:niedrig
  • Vollgas:62 Prozent
  • Reifen:mittel
  • Bremsen:hoch
  • Benzin:mittel

Ticker

15:07 Ob das klappt, erfahren Sie morgen ab 14 Uhr live bei RTL oder natürlich hier in unserem Live-Ticker. Wir melden uns kurz vor 14 Uhr live aus Hockenheim mit dem Großen Preis von Deutschland. Bis dahin, einen schönen Samstag!
15:06 Jetzt gilt es für den MW-Zweiten, seine Pole beim Start auch in eine Führung nach der ersten Kurve zu verwandeln. Das ging beim letzten Rennen in Ungarn ja in die Hose.
15:05 Der Mann des Tages heißt aber Nico Rosberg. Auch von einem kurzfristigen Elektronik-Problem ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen und entriss Erzrivale Hamilton noch den Platz an der Sonne.
15:04 Sergio Perez und Felipe Massa komplettieren die Top 10.
15:03 Nico Hülkenberg fährt auf einen tollen 7. Rang und lässt Williams-Pilot Valtteri Bottas hinter sich.
15:02 Aber auch vor Daniel Ricciardo muss man den Hut ziehen. Mit 0,363 Sekunden Rückstand rast Ricciardo auf Rang 3, Max Verstappen wird Vierter, Kimi Räikkönen Fünfter.
15:01 Es ist die 27. Pole für Nico Rosberg und die 64. für ein Mercedes-Werksteam. Glückwunsch!
15:01 Für Vettel reicht es nur zu Rang 6 - eine Enttäuschung beim Heimspiel in der Kurpfalz.
15:00 Es reicht für Nico Rosberg! Denn Hamilton kommt nicht an die Rosberg-Zeit heran, ihm fehlt eine Zehntelsekunde.
15:00 Aber in Sektor 2 verliert er Zeit.
14:59 Hamilton im 1. Sektor ein Zehntel schneller!
14:58 Jetzt geht Hamilton auf seine schnelle Runde.
14:58 Aber Hamilton kann nochmal kontern, während Rosberg keine Runde mehr frei hat.
14:58 Bestzeit für Rosberg! Er rettet 0,123 Sekunden Vorsprung ins Ziel und liegt auf Pole-Kurs!
14:57 Rund nimmt er die Spitzkehre. Das sieht gut aus. Drei Zehntel hat er im 2. Sektor gewonnen.
14:57 Bestzeit in Sektor 1 für Rosberg.
14:56 Rosberg biegt jetzt auf Start/Ziel ein und geht auf seine schnelle Runde.
14:56 Auch Rivale Hamilton hat noch einen "Schuss".
14:55 Rosberg ist draußen. Jetzt muss er in seinem letzten Versuch alles richtig zusammenbekommen. Sonst ist die Pole futsch!
14:55 Jetzt kommt die Info: Ein elektronischer Hänger bei Rosberg, jetzt geht er aber nochmal auf die Jagd nach der Pole!
14:54 Was aber ist bei Rosberg los? Der 31-Jährige steht in der Box. Hatte er nur einen Fehler in der Runde oder hatte er ein Problem? Die Mechaniker arbeiten momentan nicht am Boliden.
14:53 Eine bockstarke Runde des Australiers. Mit nur 0,240 Sekunden Rückstand rast der 'Aussie' auf Rang 2 vor.
14:53 Kommt jetzt ein Konter von Daniel Ricciardo gegen den 'Bullen'-Kollegen? Im zweiten Sektor ist er dicht an Hamilton ran. Sieht gut aus.
14:52 Hamilton knallt dagegen eine 1:14,486 aufs Parkett und verweist Verstappen und Räikkönen fürs Erste auf die Plätze. Erst dann kommt Vettel.
14:51 Was ist da bei Rosberg los? Nico Rosberg bricht seine Runde plötzlich ab - obwohl er auf Bestzeitkurs war.
14:51 Vettel im Motordrom. Er gibt alles, es reicht aber nur zu einer 1:15,619.
14:50 Lewis Hamilton hat dagegen frische Walzen auf den Felgen.
14:49 Der Ferrari-Mann ist mit einem Satz gebauchter Supersoft rausgegangen.
14:48 Die Ampel ist auf Grün: Los geht's. Spekuliert wird übrigens, dass Vettel ein technisches Problem haben könnte.
14:47 Die Ruhe vor dem Sturm! Der Puls klettert, gleich beginnt die Jagd auf die Pole.
14:46 Hamilton, Rosberg, Verstappen und Ricciardo haben noch drei frische Sätze Supersoft, Räikkönen hat noch zwei.
14:45 An der Spitze scheint sich die silberne Waage derweil wieder ein bisschen zugunsten Hamiltons zu neigen. In beiden Quali-Runden war er schneller als Rosberg - im Training war es noch umgekehrt.
14:44 Vettel kam übrigens zu spät über die Linie, um noch eine schnelle Runde zu fahren. Somit hat man bei Ferrari einen Satz Supersoft völlig unnötig "verballert".
14:43 Aber: Ihn kann keiner mehr verdrängen. Damit sind folgende Fahrer nach Q2 draußen: Gutierrez (Haas), Button (McLaren), Sainz (Toro Rosso), Alonso (McLaren),Grosjean (Haas), Palmer (Renault).
14:41 Bottas verbessert sich auf Rang 5. Glück für Vettel, der am Ende bis auf Rang 9 durchgereicht wurde.
14:41 Nico Hülkenberg legt nach: Rang 6 für den Deutschen. Massa schiebt sich auf Rang 9, kegelt Button raus.
14:40 Gutierrez im Haas ist aber schon schneller, Alonso schafft es nur auf Rang 13.
14:39 Am Ende reicht es für den McLaren-Routinier zu Rang 9 - vorerst.
14:39 Button liegt im ersten Sektor schon mal auf Kurs Richtung Rang 10.
14:38 Er wäre als 15. aktuell - wie auch Alonso auf 14 - draußen.
14:37 Jenson Button ist der Erste, der seinen McLaren-Honda wieder auf die Piste gesteuert hat.
14:36 Noch drei Minuten: Alle außer den Mercedes werden noch einen "Schuss" wagen.
14:35 Irgendwie wirkt der 'Iceman' auf dem Hockenheimring schneller und vor allem runder als Vettel. Jedenfalls ist er fast schon das ganze Wochenende über schneller.
14:34 Für Sebastian Vettel reicht es lediglich zu Rang 5. Der Ferrari hat allerdings mehr als acht zehntel Rückstand. Besser macht es Räikkönen. Er ist mit lediglich 0,494 Sekunden Rückstand vorerst Vierter.
14:33 Alle Achtung: Nico Hülkenberg schiebt sich auf Position 6, vor Teamkollege Perez.
14:33 Dahinter haben sich fürs Erste Sainz und Button eingereiht.
14:32 Auch Bottas hat im Williams wieder eine starke Runde hingelegt. Lediglich eine Zehntel beträgt sein Rückstand auf Ricciardo.
14:32 Chapeua: Platz 3 für Verstappen mit gerade einmal 0,376 Sekunden Rückstand. Mit seiner Zeit war er auch deutlich schneller als Garagen-Nachbar Ricciardo, dem acht zehntel auf Silber fehlen.
14:31 Der Holländer macht weiter Dampf, ein starker Mittelsektor.
14:30 Verstappen ist auf einer schnellen Runde und war in Sektor 1 nur ein Zehntel langsamer als die Spitze.
14:29 Schauen wir mal, wie nahe die Red Bulls und die Ferrari den Silbernen auf die Pelle rücken können.
14:29 Das dürfte es für die Mercedes schon gewesen sein mit Q2. Problemlos haben sie die 1:15er-Mauer durchbrochen.
14:28 Am Ende ist der Weltmeister eine knappe Zehntelsekunde schneller als sein Teamrivale. Während Rosberg im 1. Sektor der Beste war, legte Hamilton in den Abschnitten 2 und 3 die Bestzeit hin.
14:27 Im zweiten Abschnitt dreht sich das Blatt etwas.
14:27 Rosberg im ersten Sektor minimal schneller als Hamilton.
14:26 Beide Mercedes sind direkt rausgefahren. Dieses Mal haben sie Supersoft aufgezogen. Heißt: Mit diesem Reifen wollen sie ins Renne gehen, denn der Reifen, den man in Q2 benutzt ist gleichzeitig der, mit dem man am Sonntag startet.
14:25 Los geht's mit Q2! Jetzt haben die Fahrer 15 Minuten, um sich für die dritte Runde - den Kampf um die Pole - zu qualifizieren.
14:24 Mercedes hat seine Vormachtstellung eindrucksvoll unterstrichen. Als einzige schafften Hamilton und Rosberg mit Soft-Walzen den Sprung in Q2. Und trotz der langsameren Pneus waren die Silberpfeile die schnellsten, fuhren sogar die besten Zeiten des Wochenendes.
14:22 Die Streichliste nach Q1 - raus sind: Magnussen (Renault), Wehrlein (Manor), Kvyat (Toro Rosso), Haryanto (Manor), Nasr (Sauber), Ericsson (Sauber).
14:20 Ein Desaster muss auch Kvyat im Toro Rosso hinnehmen. Er scheidet als 19. aus, während Garagen-Nachbar Sainz als Zwölfter locker weiter kommt.
14:19 Die Zeiten purzeln, Wehrlein verpasst Rang 16 um eine Zehntelsekunde und fliegt als 17. in Q1 raus. Ganz bitter für den F1-Rookie.
14:18 Die Zeit ist abgelaufen. Kevin Magnussen schiebt sich in letzter Sekunde auf Rang 13, auch Teamkollege Jolyon Palmer verbessert sich.
14:17 Zittern müssen im Moment vor allem Jenson Button, Wehrlein, Daniil Kvyat und Carlos Sainz.
14:16 Starke Runde von Grosjean. Der Haas-Pilot verbessert sich auf Rang 10 - das sollte für Q2 reichen. Aber ab Platz 7 müssen alle nochmal nachlegen.
14:15 Hinter den Top-Teams liefern sich Williams, Force India und McLaren einen engen Kampf um den Titel 'Best-of-the-Rest'. Momentan hat Bottas im Williams als Siebter die Nase vorne. Es folgen die Force India von Sergio Perez und Nico Hülkenberg und McLaren-Veteran Fernando Alonso.
14:13 Wehrlein liegt nach der ersten Welle an Runden sensationell auf Platz 13. Hat der Manor-Pilot beim Heimspiel etwa Chancen auf Q2. Das wäre eine faustdicke Überraschung.
14:12 Vettels Runde war sehr unrund, Teamkollege Kimi Räikkönen hat es besser hingekriegt und ist hinter Red-Bull-Mann Daniel Ricciardo Vierter. Vettel rangiert hinter Max Verstappen im zweiten 'Bullen' auf Rang 6.
14:11 Sebastian Vettel kann da nicht mithalten. Obwohl er die schnellere Mischung montiert hat, liegt r satte sieben Zehntel hinter den Silberpfeilen.
14:10 Ein erster Fingerzeig der Silbernen: Beide Mercedes waren auf den Soft-Pneus schneller als die Williams mit Supersoft. Beide waren auch deutlich schneller als in den bisherigen Trainings.
14:09 Bottas knackt als Erster die 1:16er-Marke, wird von Nico Rosberg aber direkt um eine halbe Sekunde unterboten. Und Hamilton setzt nochmal zwei Zehntel obendrauf.
14:09 Lewis Hamilton versucht, den Sprung in die nächste Runde auf dem Soft-Reifen zu schaffen. Zur Erinnerung: Pirelli hat den Supersoft-, den Soft- und den Medium-Pneu dabei. Der Supersoft ist der schnellste Reifen.
14:07 Erstaunlich, dass Wehrlein im Manor bis auf ein Zehntel mithalten kann mit der Haas-Konkurrenz.
14:05 Die Haas fahren die ersten Bestzeiten. Esteban Gutierrez ist dabei zwei Zehntel schneller als Romain Grosjean.
14:03 Noch ist nicht viel Betrieb auf der Piste. Lediglich die Manor und die zwei Haas-Piloten sind unterwegs.
14:03 Die Wetter-Infos: 26 Grad Luft- und 38 Grad Streckentemperatur. Es ist - noch - trocken. Denn ein Regenschauer ist nicht ausgeschlossen.
14:01 Los geht's! Die Teams haben 18 Minuten, um den Sprung in die zweite Quali-Runde zu schaffen. Zur Erinnerung: Die ersten 16 kommen weiter, der Rest fliegt raus.
13:59 Konzentrieren wir uns aufs Sportliche. Das Qualifying geht gleich los.
13:58 Stichwort Regeln. Wer es noch nicht mitbekommen hat. Die F1-Strategiegruppe und die FIA haben das Funkverbot wieder in die Tonne gekloppt. Heißt: Die Box darf dem Fahrer ab sofort wieder helfen, mit kleinen Ausnahmen. Lesen Sie hier die Regeländerungen im Detail.
13:56 Da hat der Weltmeister Glück gehabt. Denn Hamilton hat schon zwei Verwarnungen in seinem F1-'Punkte-Konto'. Eine dritte hätte eine Strafversetzung im Grid um 10 Plätze bedeutet. Die Stewards bestraften aber nur das Team. Mercedes muss für die Aktion 10.000 Dollar hinblättern. Das wird der Rennstall verschmerzen können.
13:54 Der Weltmeister war in der Boxengasse dem Franzosen Romain Grosjean vor die Nase gefahren, der daraufhin abbremsen musste. Wir haben das Ganze natürlich aufbereitet. Hier können Sie sich die Szene anschauen.
13:53 Die erste wichtige Info zum Beginn. Lewis Hamilton, der nach dem 3. Training wegen eines 'Undafe Release' aus der Box bei den Stewards antanzen musste, ist ohne Strafe davongekommen.
13:52 Drei Trainings, drei Bestzeiten für Nico Rosberg - kann der Mercedes-Pilot nachlegen und beim Heimspiel die Pole einfahren? Mit dieser Frage begrüßen wir Sie aus Hockenheim zum Qualifying des Großen Preises von Deutschland.
16:02 Herzlich willkommen zur Rückkehr der Formel 1 auf den Hockenheimring. Nach den Freien Trainingseinheiten kämpfen die Fahrer am Samstagnachmittag um die Pole Position beim Grand Prix von Deutschland. Wir berichten ab 14 Uhr live im Ticker.

Positionen

Pos. Fahrer Team Zeit
1. N. Rosberg Mercedes 1:14,363
2. L. Hamilton Mercedes 1:14,470
3. D. Ricciardo Red Bull Racing 1:14,726
4. M. Verstappen Red Bull Racing 1:14,834
5. K. Räikkönen Ferrari 1:15,142
6. S. Vettel Ferrari 1:15,315
7. N. Hülkenberg Force India 1:15,510
8. V. Bottas Williams F1 1:15,530
9. S. Perez Force India 1:15,537
10. F. Massa Williams F1 1:15,615
11. E. Gutierrez Haas F1 Team 1:15,883
12. J. Button McLaren 1:15,909
13. C. Sainz jr. Scud. Toro Rosso 1:15,989
14. F. Alonso McLaren 1:16,041
15. R. Grosjean Haas F1 Team 1:16,086
16. J. Palmer Renault 1:16,665
17. K. Magnussen Renault 1:16,716
18. P. Wehrlein Manor Marussia 1:16,717
19. D. Kvyat Scud. Toro Rosso 1:16,876
20. R. Haryanto Manor Marussia 1:16,977
21. F. Nasr Sauber F1 1:17,123
22. M. Ericsson Sauber F1 1:17,238