Bilderserie
Samstag, 01. Dezember 2018

Drama, Emotionen, Kurioses: Hamilton scherzt, Fortuna feiert, Trainer drehen den Swag auf

Bild 1 von 36
Ja, wo laufen sie denn? (Foto: USA TODAY Sports)

Ja, wo laufen sie denn?

Ja, wo laufen sie denn?

Nun, zu übersehen sind die mehr als 50.000 Teilnehmer beim New Yorker Marathon dann doch nicht.

Dieser Herr (oben) läuft ebenfalls gerne flott, notfalls auch ohne letztes Hemd.

Wild geht's auch beim Rugbyspiel zwischen England und Australien zu. Hier wird gehechtet ...

... und gerangelt - fast wie ...

... beim Wrestling.

Hulk Hogan freut's.

Auch auf dem Eis sind spektakuläre Stunts möglich. Keine Bange: Die Französin Vanessa James ist unbeschadet gelandet.

Bei Alex Smith ist das leider nicht so. Ja, das äußere Bein gehört dem Quarterback der Washington Redskins ...

... und ist wirklich so verbogen, wie es aussieht.

Deformiert ist auch der Rennwagen von Sophia Flörsch, nachdem sie beim Formel-3-Weltfinale in Macao mit mehr als 250 Stundenkilometern abhebt ...

... und ungebremst gegen Schutzplanken kracht. Nach einer Not-OP an der Wirbelsäule ist die 18-Jährige nun wieder zurück in Deutschland - und denkt schon an kommende Rennen.

In Leicester herrscht immer noch große Trauer ob des tragischen Todes von Präsident Vichai Srivaddhanaprabha nach dem Absturz seines Helikopters.

Im Heimspiel gegen den FC Burnley erweisen Klub und Fans dem "Mr Chairman" die letzte Ehre.

Kurze Verschnaufpause.

Die Anhänger des argentinischen Klubs Boca Juniors kommen zu Zehntausenden ins heimische Bombonera - zum Training.

Mit viel Pyrotechnik begleiten sie die Leibesübungen der Boca-Kicker, die gegen Erzfeind River Plate im Finale der Copa Libertadores stehen.

Wegen Ausschreitungen vor der Partie wird's so schnell aber erstmal nichts mit der Entscheidung im Superclásico. Das Spiel ist nach zweimaliger Absage für den 9. Dezember in Madrid angesetzt.

Julian Gressel kann's kaum fassen: Mit seinem Klub Atlanta United ...

... gewinnt er die Eastern Conference und zieht somit ins Endspiel der nordamerikanischen MLS ein.

Ebenfalls ein Siegertyp: Alexander Zverev.

Nach seinem Sieg beim ATP-Finale, der inoffiziellen Tennis-WM, sagt er zu seinem Finalgegner Novak Djokovic: "Danke, dass du heute gegen mich verloren hast."

Jubel auch bei Marin Cilic, der Kroatiens Tennisteam gegen Titelverteidiger Frankreich zum zweiten Triumph im Davis Cup führt.

Für Sebastian Steudtner geht's abwärts.

Ekstase bei Fortuna Düsseldorf, Frust beim FC Bayern München. Und wer ist schuld?

Dreierpacker Dodi Lukebakio.

Harrison Butker von den Kansas City Chiefs ist eher auf Krawall gebürstet.

Die beiden auch.

Großes Tamtam bei Eintracht Frankfurt.

Will Smith muss Lewis Hamiltons Langeweile in der Formel 1 kompensieren und mit ihm scherzen.

Apropos fesche Kleider:

L.A.-Lakers-Trainer Luke Walton dreht den Swag auf.

Sein NBA-Kollege Nick Nurse von den Toronto Raptors auch.

Sie gedenken des legendären Reporters Craig Sager, der vor zwei Jahren verstorben ist, aber wegen seiner schrillen Outfits ewig in Erinnerung bleibt.

Die Puschelakrobatinnen der Dallas Cowboys sind völlig aus dem Häuschen.

Und Nelly Korda schiebt lieber eine ruhige Kugel.

weitere Bilderserien