Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Beetz gibt sportlicher Leitung des SV Waldhof Rückendeckung

Ein Fußballspieler ist am Ball.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/)

Mannheim (dpa/lsw) - Trotz des Ausscheidens im badischen Verbandspokal und dem darauffolgenden 0:5 beim VfL Osnabrück in der 3. Fußball-Liga stärkt Präsident Bernd Beetz vom SV Waldhof Mannheim einem Medienbericht zufolge Trainer Christian Neidhart und Sportchef Tim Schork. "Wir haben uns ja nicht umsonst, sondern nach reiflicher Überlegung für unsere Verantwortlichen entschieden", sagte der Club-Boss am Montag dem "Mannheimer Morgen".

Stattdessen sieht Beetz die Spieler in der Bringschuld. "Jeder muss sich jetzt bewusst sein, was es heißt, für den SV Waldhof aufzulaufen. Nämlich von der ersten bis zur letzten Sekunde Vollgas zu geben und sich für unsere blau-schwarzen Farben zu zerreißen. Das wollen unsere Fans sehen, und das erwarten wir auch von jedem einzelnen Spieler", sagte der 72-Jährige.

Die Mannheimer sind mit großen Ambitionen in die Saison gestartet. In der Liga kassierten sie unter anderem bereits eine herbe Niederlage gegen den SV Meppen (2:6). Im Landespokal schied der Waldhof am vergangenen Dienstag überraschend gegen den Regionalligisten FC-Astoria Walldorf aus (1:2).

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen