Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Drei Hamburger Autodiebe verhaftet: In U-Haft

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Hamburg (dpa/lno) - In Hamburg sind zwei mutmaßliche Autodiebe geschnappt worden, denen mindestens acht Taten zur Last gelegt werden. Die 35 und 36 Jahre alten Männer seien am Donnerstagabend festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Ihnen werden banden- und gewerbsmäßige Autodiebstähle seit Februar 2021 vorgeworfen. Bei mindestens acht Diebstählen hätten sie Fahrzeuge im Wert von etwa 400.000 Euro erbeutet - überwiegend SUVs.

Zudem erwischten Beamte einen 28-Jährigen am Donnerstagabend dabei, wie er ein Auto abtransportierte, das am Vortag gestohlen wurde. Er befestigte es demnach auf einem Transporter, fuhr dann zum Frascatiplatz und entfernte dort die Kennzeichen. Alle drei Männer kamen in Untersuchungshaft.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen