Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Polizei stoppt "Schrott-Transporter": Gefälschte Plakette

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Bad Oldesloe (dpa/lno) - Die Polizei hat auf der Autobahn 1 bei Bad Oldesloe einen durchgerosteten Transporter mit gefälschter TÜV-Plakette gestoppt. Das Fahrzeug habe Unfallschäden, starke Durchrostungen und technische Mängel an der Beleuchtung gehabt, teilte die Polizei am Montag mit. Die Plakette auf dem Nummernschild zeigte als Termin für die nächste Hauptuntersuchung den Juni 2022. Die Ermittlungen am Sonnabend ergaben den Angaben zufolge, dass das Fahrzeug zuletzt Ende 2020 mit diversen Durchrostungen und dem Hinweis "gefährliche Mängel" durch die Hauptuntersuchung gefallen war. Die Polizei ermittelt nun gegen den 20-jährigen Halter und den 52-jährige Fahrer aus Hamburg wegen des Verdachts der Urkundenfälschung.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-385240/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.