Regionalnachrichten

Hessen Jugendliche werfen Eier an Gebäude: Auch an Synagoge

Polizisten stehen bei einem Einsatz auf der Straße.

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Symbolbild)

Michelstadt (dpa/lhe) - Jugendliche haben in der Altstadt von Michelstadt (Odenwaldkreis) mehrere Hausfassaden mit Eiern beworfen - auch die Synagoge. Ersten Ermittlungen zufolge hätten die 15- bis 19-Jährigen mindestens eine mit Eiern befüllte Pappschachtel aus einem Selbstbedienungsstand genommen und dann angrenzende Gebäude beworfen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Auch die Fassade der Synagoge der jüdischen Gemeinde sei bei dem Vorfall am Samstagabend in Mitleidenschaft gezogen worden.

Wegen eines Zeugenhinweises konnten die mutmaßlichen Täter schnell ermittelt werden, wie es hieß. Sie müssen sich unter anderem wegen Sachbeschädigung verantworten - und für den entstandenen Schaden im unteren dreistelligen Bereich sowie die Reinigungskosten aufkommen. Ein ausländerfeindlicher Hintergrund werde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen, hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen