Regionalnachrichten

Hessen Mehrere Schafsfelle in Waldstück entdeckt: Kripo ermittelt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Nachdem in einem Waldstück zwischen Heusenstamm und Rembrücken mehrere ausgeweidete Schafsfelle entdeckt worden sind, hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. "Ersten Erkenntnissen zufolge entsorgten Unbekannte die Schafsfelle im Zeitraum zwischen Samstag und Montag", wie die Polizei Südosthessen am Mittwoch mitteilte. Diese seien mit pinker Farbe markiert gewesen. Die Offenbacher Kripo ermittle nun wegen des Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Bislang seien bei der Polizei keine Meldungen über entwendete oder fehlende Schafe ein. Gesucht werde nun nach Zeugen oder nach Schafsbesitzern, denen Tiere abhanden gekommen seien.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen