Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 46-Jähriger sticht auf Nachbarin ein: Frau in Lebensgefahr

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Hannover (dpa/lni) - Ein 46 Jahre alter Mann hat in Hannover eine Nachbarin mit einer Stichwaffe attackiert und lebensgefährlich verletzt. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus habe er sich am Dienstag zunächst selbst oberflächliche Schnittverletzungen im Oberkörper zugefügt, teilte die Polizei mit. Dann habe er die Wohnung verlassen und gegen 12.50 Uhr an der Tür der 71-Jährigen geklopft. Als die Seniorin öffnete, habe der Mann die Frau beschimpft und unvermittelt mehrfach auf sie eingestochen. Zeugen hätten ihn schließlich gestoppt und überwältigt.

Die lebensbedrohlich verletzte 71-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert, der 46-Jährige in Polizeigewahrsam gebracht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags. Das Motiv für die Attacke sei noch unklar, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-206645/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.