Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen 17-Jährige steckt Autos in Brand

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Köln (dpa/lnw) - Eine 17-Jährige hat in der Nacht zu Mittwoch in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs fünf Autos in Brand gesteckt. Zwei der betroffenen Fahrzeuge seien von der Bundespolizei, teilten die Beamten mit. Eine politisch motivierte Tat schließt die Polizei aus. Eine Schadenshöhe war zunächst unbekannt. 

© dpa-infocom, dpa:210922-99-309844/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.