Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 9-Euro-Tickets im Saarland bei Verkaufsstart gefragt

Ein frisch an einem Automaten der Deutschen Bahn erworbenes 9-Euro-Ticket vor einem Zug.

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Der Verkaufsstart der 9-Euro-Tickets ist im Saarland auf großes Interesse gestoßen. "Im Saarland ist der Verkauf der günstigen Monatskarten sehr gut angelaufen", teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit. Bundesweit seien in den frühen Morgenstunden rund 50.000 Tickets verkauft worden.

Seit Montag können die Tickets auch beim Saarländischen Verkehrsverbund erworben werden, wie der Verbund am Montag mitteilte. Nähere Angaben zu den Verkaufszahlen konnte er nicht machen.

Das Verkehrsunternehmen Saarmobil in Püttlingen berichtete hingegen von einem hohen Zulauf bei den Verkaufsstellen. "Es waren sehr, sehr viele Menschen da", berichtete eine Mitarbeiterin im Kundencenter. Die meisten Fahrgäste hätten gleich Tickets für drei Monate für sich und ihre Angehörigen gekauft.

Eine ähnlich hohe Nachfrage gab es bei der Saarbahn, die zu den Saarbrücker Stadtwerken gehört. "Wir hatten im Saarbahn Service Center - unserem Kundenzentrum - heute schon einen großen Andrang, wurden aber nicht überlaufen", teilte eine Sprecherin mit.

Mit den Tickets können Fahrgäste im jeweils gültigen Monat für 9 Euro im öffentlichen Nahverkehr durch ganz Deutschland fahren. Die Monatskarten sind für Juni, Juli und August erhältlich. Die Bundesregierung will somit Verbraucher angesichts der gestiegenen Energiepreise und der Inflation entlasten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen