Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Corona-Wochenwert bleibt in Sachsen-Anhalt bei 1,4

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Der Wert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche ist am Dienstag in Sachsen-Anhalt auf dem Niveau des Vortags geblieben. Wie am Montag gab das Robert Koch-Institut die Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) am Dienstagmorgen mit 1,4 an. Von den Gesundheitsämtern seien vier neue Fälle gemeldet worden. Bundesweit wurde die Inzidenz mit einem Wert von 6,5 angegeben.

Nach wie vor die höchste Sieben-Tage-Inzidenz weist laut RKI die Stadt Magdeburg mit 4,6 auf, gefolgt vom Saalekreis mit 3,8. Die Hälfte der 14 Landkreise und kreisfreien Städte wies eine Inzidenz von 0 aus.

© dpa-infocom, dpa:210712-99-349013/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen