Regionalnachrichten

Thüringen Land gibt 5,5 Millionen Euro für Landesgartenschau 2028

Torsten Weil, Staatssekretär in Thüringen.

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Erfurt/Neustadt/Orla (dpa/th) - Das Land unterstützt die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2028 in der Orlaregion zunächst mit 5,5 Millionen Euro. Ein entsprechender Förderbescheid wurde am Dienstag in Neustadt an der Orla übergeben. Mit dem Geld sollen Stadträume saniert, leerstehende Immobilien wiederbelebt und grüne Oasen angelegt werden, wie das Infrastrukturministerium mitteilte.

"Die Landesgartenschau wird die ganze Orlaregion nachhaltig positiv prägen", erklärte Staatssekretär Torsten Weil. Erstmals wurde eine Landesgartenschau an eine ganze Region vergeben. Der Initiativkreis Orlaregion mit den Städten Pößneck, Neustadt an der Orla und Triptis hatte sich gegen sieben Mitbewerber durchgesetzt. Das Ausstellungskonzept mit vielen Veranstaltungen und die gärtnerischen Ideen versprechen einen hohen Erlebniswert für die Besucher, hieß es.

Die nächste Thüringer Landesgartenschau wird es 2025 in Leinefelde-Worbis (Eichsfeld) geben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen