Darts

Der Sport-Tag Freiwasser-Staffel-Drama: Wunram kollabiert im Ziel

Die deutschen Freiwasserschwimmer sind auch beim erstmals im neuen Modus ausgetragenen WM-Staffelrennen leer ausgegangen.

  • Startschwimmerin Finnia Wunram bekam laut Bundestrainer Stefan Lurz kurz nach dem Start einen Schlag ab.
  • Die Magdeburgerin wurde direkt nach ihren 1,25 Kilometern von Medizinern versorgt, sie war kurz zuvor kurz kollabiert.
  • Leonie Beck, Sören Meißner und Rob Muffels waren angesichts des großen Rückstands chancenlos und belegten in 55:41,80 Minuten den achten Rang unter 19 Staffeln.
  • Gold holte in 54:05,90 Minuten Frankreich vor den USA und dem Team aus Italien.

Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de