Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Mick Schumacher fährt in Hockenheim Ferrari seines Vaters

imago40958018h.jpg

Mick Schumacher fährt das Siegerauto seines Vaters.

(Foto: imago images / Sven Simon)

Die deutschen Formel-1-Fans dürfen sich auf einen ganz besonderen Auftritt von Mick Schumacher im Rahmen des Großen Preises in Hockenheim freuen. Der 20-Jährige wird am Samstag und Sonntag (27./28. Juli) vor Qualifying und Rennen Demonstrationsrunden in dem Ferrari absolvieren, mit dem sein Vater Michael im Jahr 2004 seinen siebten und letzten WM-Titel gewann. Dies bestätigte die Formel 1 am Sonntag.


"Es ist mega, dieses Auto in Hockenheim zu fahren. Beim letzten Mal, als ich auf dieser Strecke war, habe ich meinen Formel-3-Titel gefeiert, und jetzt werde ich eines der stärksten Autos der Formel-1-Geschichte dort fahren - das sorgt bei mir für ein breites Grinsen. Alle Motorsportfans dürfen sich sehr freuen auf diesen überaus besonderen und wunderbar lauten Moment." Rekordweltmeister Michael Schumacher hatte im Ferrari F2004 13 Saisonsiege eingefahren und damit eine Bestmarke aufgestellt, die noch heute Bestand hat.

Quelle: n-tv.de