Diskriminierung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Diskriminierung

85183886.jpg
09.02.2020 17:32

Von Lesben und Schwulen Schweiz stimmt für Diskriminierungsverbot

Die Schweiz stellt die Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung künftig unter Strafe. Bei einer Volksabstimmung stimmen 62 Prozent der Schweizer für eine Erweiterung eines bisherigen Strafgesetzes. Für die Initiatoren ist es ein historischer Tag. Doch nicht alle Aktivisten befürworten das Gesetz.

129218916.jpg
05.02.2020 01:58

"Sind alle Chinesen hier krank?" Angst vor Coronavirus befeuert Rassismus

Mit der steigenden Anzahl von Coronavirus-Verdachtsfällen steigt auch die Angst, sich anzustecken. Weltweit stärkt das rassistische Ressentiments gegen asiatisch aussehende Menschen. Ein deutscher Betroffener schildert, wie er in Köln diskriminiert und gemieden wird. Online findet er viel Zustimmung.

129173507.jpg
03.02.2020 11:09

Bremen zeigt Flagge Polizisten treten für Queer-Community ein

Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf queere Menschen. Die Polizei in Bremen will nun mit einem Ansprechpartner für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Trans- und Interpersonen verstärkt gegen Diskriminierung vorgehen. Nicht alle deutschen Städte unterstützen dieses Konzept.

imago92576712h.jpg
29.01.2020 11:10

40 Prozent haben Bedenken Umfrage: Einwanderer als Mieter unbeliebt

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist vielerorts angespannt, die Suche nach einem neuen Zuhause schwer. Noch härter trifft es Menschen mit einem ausländisch klingenden Namen. Wie eine Umfrage zeigt, wollen viele der Befragten weder neben Einwanderern leben noch an sie vermieten.

imago45834663h.jpg
09.01.2020 19:28

Sechs Jahre nach Coming-Out Hitzlspergers Beispiel zu folgen bleibt schwer

Vor genau sechs Jahren macht Thomas Hitzlsperger seine Homosexualität öffentlich. Besonders im Amateurbereich sorgt das für positive Veränderungen. Bei den Profis herrscht aber nach wie vor viel Angst - Homosexualität ist im Fußball noch lange nicht selbstverständlich. Von David Bedürftig