Energieunternehmen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Energieunternehmen

imago80582878h.jpg
04.02.2020 20:44

"Armselige Scheinlösung"? Shell lässt Tank-Kunden für Bäume zahlen

Der Energiekonzern Shell sieht sich in seiner Branche als Vorreiter in Sachen Klimaschutz. Das Kerngeschäft bleibt jedoch vorerst der Verkauf fossiler - und CO2-intensiver - Brennstoffe. Bis man davon wegkommt, sollen Bäume helfen. Deren Pflanzung können Autofahrer künftig an der Zapfsäule zahlen.

RTX7B92C.jpg
02.12.2019 13:14

Gas für 400 Milliarden Dollar Putin und Xi feiern Mega-Pipeline

Mit Kosten von etwa 50 Milliarden Euro ist die Pipeline Sila Sibiri die bisher teuerste Gasleitung Russlands. Profitieren soll davon auch China, das mit der Fertigstellung noch hinterherhinkt. Auf russischer Seite indes ist das Projekt startklar. Und das feiern die Staatschefs Putin und Xi vom Sessel aus.

imago90743971h.jpg
14.11.2019 13:59

Prognose erneut angehoben RWE strotzt vor Energie

Der Energieversorger lässt die dunklen Tage seit dem Atomausstieg zunehmend hinter sich. Inzwischen wirft das laufende Geschäft wieder genug ab, um von Wachstum zu sprechen. Zudem wird die Strombilanz immer grüner.

RTR3D59V.jpg
07.08.2019 08:15

Prognose bestätigt Britischer Markt macht Eon weiter Arbeit

Seit dem Herbst sind in Großbritannien die Preise im Strom- und Gas-Vertrieb gedeckelt. Das bremst den Energieversorger Eon. Doch der Konzern sieht sich ansonsten auf Kurs. Operativ und gewinnseitig ist die Ernte schon mehr als zur Hälfte eingefahren.

imago81221512h.jpg
18.06.2019 17:50

Projektgeschäft betroffen Siemens streicht Hunderte Stellen

Es geht um 500 Millionen Euro. So viel will Siemens in absehbarer Zukunft einsparen. Dieses unternehmerische Ziel bekommen nun 2700 Arbeitnehmer zu spüren. Ihre Stellen sollen wegfallen. Mehr als die Hälfte von ihnen ist derzeit in Deutschland beschäftigt.

imago91181472h.jpg
15.05.2019 13:50

Prognose bestätigte RWE verdient deutlich mehr

Der Energiekonzern RWE steckt mitten in einem gewaltigen Konzernumbau. Dennoch gelingt der Start ins Jahr. Ergebnis und Gewinn steigen deutlich. Für die restlichen Monate sieht sich der Versorger auf Kurs.