Erderwärmung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Erderwärmung

imago0110042005h.jpg
25.01.2021 17:27

Weltweite Satellitendaten Erde büßt Billionen Tonnen Eis ein

Forscher werten die globale Eisschmelze seit 1994 aus und kommen auf den Verlust von 28 Billionen Tonnen. Erstmals überblicken die Wissenschaftler nicht nur Arktis und Antarktis, sondern auch den Schwund beim Gletschereis. In allen Regionen beschleunigt sich der Prozess.

226786401.jpg
23.01.2021 16:37

Fragen und Antworten zum Schnee Keine Flocke ist wie die andere

Nicht nur Kinder freuen sich, wenn es mal schneit; wegen der Erderwärmung ist das mancherorts selten geworden. An einem Schweizer Institut befasst sich ein ganzes Wissenschaftlerteam mit Schneephysik. Die "Schneeversteher" erklären, wie er entsteht, warum er weiß ist, was an Kunstschnee anders ist und vieles mehr.

ACHTUNG Frei nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Studie.jpg
04.01.2021 11:16

Entgegengesetzter Effekt Meeresspiegel steigt - Seespiegel sinken

In vielen Regionen der Welt droht der Meeresspiegel infolge des Klimawandels zu steigen. Doch an Land ist das Problem mit dem Wasser ein ganz anderes - der Spiegel des größten Sees der Erde könnte in den kommenden Jahrzehnten sogar um fast 20 Meter sinken. Mit dramatischen Folgen.

imago0092613155h.jpg
04.12.2020 20:12

Temperatur steigt weniger stark Klimaeffekt von Trumps Niederlage berechnet

Der Ausgang der US-Wahl könnte positive Folgen fürs Klima haben - zu diesem Schluss kommt eine Analyse der Climate Action Tracker. Die Forscher berechnen sogar, wie groß der Einfluss auf die globale Temperatur sein wird. Die neue US-Politik ist aber nicht die einzige Entwicklung, die Hoffnung macht. Von Kai Stoppel

Farbe.jpg
23.10.2020 11:07

Hilfe im Kampf gegen Erwärmung Neue Farbe kühlt sogar bei Mittagshitze

Man kennt es etwa aus Griechenland: In warmen, sonnenreichen Regionen der Erde sind viele Häuser weiß, um die Räume kühl zu halten. Nun entwickeln Forscher eine Farbe, die selbst in der Mittagssonne kälter ist als ihre Umgebung. Das dürfte angesichts der Klimaerwärmung an vielen Orten wichtig werden.

Höhlenbär.jpg
14.09.2020 16:32

Sogar Nase und Organe erhalten Jahrtausendealter Bärenkadaver gefunden

Immer öfter kommen durch die Erderwärmung in Sibirien gut erhaltene Fossilien zum Vorschein. Nun stoßen Rentierhirten im Norden Russlands auf den Kadaver eines bis zu 39.500 Jahre alten Höhlen-Bären. Ein Sensationsfund, denn sogar die Weichteile des ausgestorbenen Tieres sind gut erhalten.

fc56cee8dd5d5fecec6b9fc40ea2e7ec.jpg
18.08.2020 09:40

Klimaerwärmung nimmt ihren Lauf Deutscher Gletscher verschwindet bald

Mitte des 19. Jahrhunderts bedecken Gletscher noch große Gebiete in den Alpen. Einst "ewiges" Eis genannt, ist davon heute keine Rede mehr. Seit der Jahrtausendwende tauen die Gletscher in einem rasanten Tempo immer weiter ab. Um den südlichen Schneeferner zu retten, ist es zu spät.