Erderwärmung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Erderwärmung

imago85102652h.jpg
11.05.2019 09:20

Was eine Vier-Grad-Welt bedeutet "Klimawandel bedroht unsere Zivilisation"

Die globale Temperatur droht zu kippen. Die meisten Staaten tun zu wenig, um dies zu verhindern. Wohin steuert der Planet, wenn es mit dem CO2-Ausstoß weitergeht wie bisher? Mit einer Expertin spricht n-tv.de über die Gefahren eines ungehemmten Klimawandels - und über die Chancen, ihn noch zu stoppen.

Gletscher.jpg
09.04.2019 14:23

"Nur noch einzelne Flecken" Alpengletscher drohen sehr bald wegzutauen

Einer Prognose Schweizer Forscher zufolge könnten die Gletscher in den Alpen in den nächsten Jahrzehnten fast völlig verschwinden. Einem Faktor kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Zudem wird errechnet, wie stark der Meeresspiegel durch die Gletscherschmelze ansteigt.

Regenwolken grönland.jpg
07.03.2019 15:17

Auch im tiefsten Winter Auf Grönland gibt es Regen statt Schnee

Grönland ist zum weitaus größten Teil mit Eis bedeckt - noch. Denn es gibt immer mehr Regen dort, sogar mitten im Winter. Das verstärkt die Eisschmelze, dadurch steigt wiederum der Meeresspiegel. Das Abschmelzen des grönländischen Eisschildes ließe ihn langfristig um sieben Meter steigen.

imago81504856h.jpg
27.02.2019 09:12

Auf Hasel und Erle folgt Birke Pollenflug erreicht neue Höchstwerte

Manchmal liegt im Februar noch Schnee, aber in diesem Jahr nervt besonders die Erle Pollenallergiker an vielen Orten schon sehr - "selten beobachtete Niveaus" werden erreicht. Auch die Birkenblüte lässt Experten zufolge nicht mehr lange auf sich warten. Was verursacht den intensiveren Pollenflug?

imago83553440h.jpg
23.01.2019 11:30

"Das ist ein Alarmzustand" Krill flieht Richtung Südpol

Die Erderwärmung lässt Pflanzen in kühlere Bergregionen und Meerestiere Richtung Pole ziehen. Auch Krill, die Hauptnahrung vieler Fische, Pinguine, Robben und Wale, wandert. Doch irgendwann geht es nicht mehr weiter.

imago62948162h.jpg
16.01.2019 17:58

Kipppunkt im Klimasystem Permafrostböden weltweit erwärmen sich

Etwa ein Sechstel der Erdoberfläche ist Permafrostgebiet. Dort ist der Boden zum Teil schon seit Tausenden Jahren gefroren. Taut er auf, werden Gebäude instabil, enorm viel Treibhausgas wird frei. Einer großen Langfriststudie zufolge haben sich Permafrostböden weltweit in den letzten Jahren deutlich erwärmt - am stärksten in Sibirien.