Schadenersatz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schadenersatz

92435341.jpg
17.05.2019 15:47

Bundesrat stärkt Homosexuelle Pseudotherapien sollen verboten werden

Sogenannte Konversionstherapien zielen darauf ab, Schwule und Lesben heterosexuell zu machen. Für derartige Anbieter ist Homosexualität behandlungsbedürftig. Das ist nicht akzeptabel, sagen Vertreter der Bundesländer. Sie fordern ein Verbot und Schadenersatz für Betroffene.

118535892.jpg
28.03.2019 00:00

Urteil im Glyphosat-Prozess Monsanto muss Schadenersatz zahlen

Auch im zweiten Glyphosat-Prozess wird Monsanto zur Zahlung einer saftigen Geldstrafe an einen Krebspatienten verurteilt. Dieser sei nicht ausreichend vor den Risiken von Monsantos glyphosathaltigem Unkrautvernichter gewarnt worden, urteilt das Gericht.

118297151.jpg
27.03.2019 13:48

Klagen wegen Dieselskandal Porsche entgeht eigenem Musterverfahren

Neben Volkswagen selbst muss sich im Dieselskandal auch die VW-Holding Porsche SE mit Klagen von Aktionären auseinandersetzen. Der Sachverhalt sei aber der gleiche wie im VW-Prozess, sagen die Stuttgarter Richter und weisen ein eigenes Verfahren ab. Ganz vom Haken ist Porsche allerdings damit nicht.

imago89010592h.jpg
25.03.2019 15:37

Unwirksame Mietpreisbremse Kein Schadenersatz für Mieter

Nicht zuletzt im Großraum Frankfurt sind die Mieten oft der blanke Horror. Betroffene Bewohner setzen deshalb große Hoffnungen in die Mietpreisbremse. Doch die wird wegen Fehlern für unwirksam erklärt. Eine Entschädigung für gebeutelte Wohnungsnutzer gibt es dennoch nicht.

Johnny Depp und Amber Heard haben sich außergerichtlich geeinigt. Foto: Ettore Ferrari
02.03.2019 14:38

Er will 50 Millionen Dollar Johnny Depp verklagt seine Ex-Frau

Die Ehe zwischen Johnny Depp und Amber Heard hat nicht lange gehalten - der darauf folgende Rosenkrieg dafür schon. Ein Artikel für die "Washington Post" könnte das Model nun teuer zu stehen kommen. Ihr Ex verklagt sie auf 50 Millionen Dollar Schadenersatz.