Sibirien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sibirien

Höhlenbär.jpg
14.09.2020 16:32

Sogar Nase und Organe erhalten Jahrtausendealter Bärenkadaver gefunden

Immer öfter kommen durch die Erderwärmung in Sibirien gut erhaltene Fossilien zum Vorschein. Nun stoßen Rentierhirten im Norden Russlands auf den Kadaver eines bis zu 39.500 Jahre alten Höhlen-Bären. Ein Sensationsfund, denn sogar die Weichteile des ausgestorbenen Tieres sind gut erhalten.

imago0102582338h.jpg
03.09.2020 19:24

Feuer, wo Eis sein sollte Die Welt brennt und keiner schaut hin

Die Corona-Pandemie überlagert gerade vieles andere. So lässt es sich vielleicht erklären, warum vor Monaten das Entsetzen über die verheerenden Buschbrände in Australien groß war, jetzt aber niemand hinschaut. Dabei brennen sogar Gebiete, in denen es bis vor Kurzem als unmöglich galt. Von Vivian Micks

f5b9a1d82208058913f6437286475163.jpg
23.08.2020 11:09

Zeitung schlüsselt auf Geheimdienst verfolgte Nawalny minutiös

Bei seiner Reise nach Sibirien verfolgt der russische Geheimdienst Putin-Kritiker Nawalny offenbar auf Schritt und Tritt. Das legt ein Bericht einer Moskauer Boulevardzeitung nahe. Nawalnys Umfeld überrascht das nicht - sehr wohl jedoch die Bereitschaft der Sicherheitsbehörden, diese Informationen zu veröffentlichen.

0a44c41ccf1148964481f984be953883.jpg
20.08.2020 13:01

Putin-Erzfeind Nawalny im Koma Eine Warnung aus dem Kreml?

Seit rund einem Jahrzehnt ist Alexej Nawalny der wichtigste Gegner des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Nun wurde er offenbar in Sibirien vergiftet. Zuletzt war seine Strategie der "klugen Abstimmung" bei Lokalwahlen für den Kreml zunehmend gefährlich. Von Denis Trubetskoy

RTR2ICY5.jpg
12.07.2020 06:23

Russlands reichster Oligarch Potanins Weg vom Beamten zum Milliardär

Als der Eiserne Vorhang fällt, schmeißt Wladimir Potanin seine Beamtenkarriere hin und knöpft dem jungen russischen Staat mit gewieften Tricks Nornickel ab. Heute ist der Oligarch nicht nur der reichste Mann des Landes, sondern auch der größte Umweltsünder. Von Laura Maria Weber und Christian Herrmann

133154607.jpg
11.07.2020 06:21

Umweltkatastrophen in Norilsk "Putin ist verbal etwas ausgerutscht"

Innerhalb von nur einem Monat erschüttern zwei Umweltskandale Norilsk. Schuld hat in beiden Fällen Nornickel, der weltgrößte Nickelproduzent, der großen Einfluss in der Stadt hat: "Es arbeiten vor allem ehemalige Manager in der Stadtverwaltung", sagt Arktis-Expertin Dorothea Wehrmann zu ntv.de.

imago0085725797h.jpg
10.07.2020 09:23

Nickelhauptstadt in Sibirien Norilsk - kalt, einsam und furchtbar schmutzig

Im Juni bringt eine Ölpest die russische Polarstadt Norilsk in die Schlagzeilen. Danach wird klar: Der größte Arbeitgeber der Region, Nickelproduzent Nornickel, nimmt es mit Umweltschutz nicht so genau. Und hat großen Anteil daran, dass Norilsk als schmutzigste Stadt Russlands gilt. Von Christian Herrmann