Venus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Venus

247652756.jpg
31.03.2022 08:01

Der Himmel im April Rasender Merkur zeigt sich, die Lyriden kommen

Nur sehr selten ist der sonnennächste Planet Merkur von der Erde aus zu sehen. Doch im April können Himmelsgucker Glück haben. Zudem wartet der neue Monat mit dem Sternschnuppenstrom der Lyriden auf - und mit einer partiellen Sonnenfinsternis. Um sie zu sehen, müsste man allerdings etwas weiter reisen.

275646133.jpg
28.02.2022 07:28

Der Himmel im März Planeten machen sich am Abend rar

Am Abendhimmel suchen Sternenguckerinnen und Sternengucker im März vergeblich nach Jupiter, Mars und Co. Dafür zeigt sich ein majestätischer Frühlingsbote in voller Pracht. Und wer früh aufsteht, kann Ende des Monats eine besonders schöne Konstellation am Himmel beobachten.

13291352.jpg
31.10.2021 15:56

Der Himmel im November Erdnaher Mond kann Springfluten bringen

Die Venus strahlt in der Abenddämmerung, Mitte November taucht ein Sternschnuppenstrom auf. Der Mond kommt in Erdnähe, was zusammen mit der Neumondstellung zu extremen Springfluten führen kann sowie zu Spannungen in der Erdkruste, die Beben oder Vulkanausbrüche auslösen können.

urn_binary_dpa_com_20090101_211011-99-554719-FILED.jpeg
13.10.2021 19:56

Wenn Erde zerstört wird Jupiter überlebt wohl sterbende Sonne

In ferner Zukunft wird die Erde vermutlich zerstört. Denn die Sonne bläht sich gegen Ende ihres Daseins zu einem Roten Riesen auf. Auch Mars, Venus und Merkur dürften dies nicht überstehen. Forscher finden jedoch Hinweise, dass Gasriese Jupiter davonkommt - aber auch für ihn wird sich etwas ändern.

221103235.jpg
28.06.2021 17:06

Zu wenig Wasser Leben in Venus-Atmosphäre unmöglich

Für die Entstehung und den Erhalt von Leben, wie wir es kennen, ist Wasser unerlässlich. Die Chancen, lebensfreundliche Bedingungen auf der Venus vorzufinden, sind daher gleich Null. Anders sieht es hingegen auf dem Mars aus.

EnVision.png
16.06.2021 16:02

Droht der Erde ihr Schicksal? Der neue Anlauf zur Venus

Die Venus könnte ein Zwilling der Erde sein - doch auf ihrer Oberfläche herrschen extreme Bedingungen. Ein Treibhauseffekt macht den Planeten zur lebensfeindlichen Hölle. Doch wie konnte es so weit kommen? Eine ganze Reihe neuer Weltraum-Missionen soll das Rätsel lösen. Von Kai Stoppel

d1e851a322d056c3cb16da883c2cc037.jpg
14.09.2020 19:39

Gas Monophosphan Venus-Forscher finden Hinweise auf Leben

Seit Jahrzehnten suchen Wissenschaftler im All nach Lebenszeichen. Normalerweise richtet sich der Blick zum Mars. Umso überraschender kommen die Hinweise für Leben auf dem Planeten Venus - denn seine atmosphärischen Bedingungen sind eher lebensfeindlich.

2020-07-20T180537Z_1855788240_RC26XH9ZZRG0_RTRMADP_3_SPACE-EXPLORATION-VENUS.JPG
21.07.2020 14:30

Planet geologisch doch aktiv Vulkane auf der Venus entdeckt

Die Venus, der nächstgelegene Nachbarplanet der Erde, gilt als geologisch inaktiv. Internationale Forscher finden nun aber gegenteilige Hinweise. Demnach war eine beträchtliche Zahl an Vulkanen in den letzten zwei bis drei Millionen Jahren aktiv. Ein Wimpernschlag in geologischer Zeitrechnung.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 4
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen