Sport
Cristiano Ronaldo blieb ohne Tor, Real Madrid ohne Punkte.
Cristiano Ronaldo blieb ohne Tor, Real Madrid ohne Punkte.(Foto: imago/Alterphotos)

+ Fußball, Transfers, Gerüchte +: Real Madrid verliert ohne Kroos

Mario Balotelli freut sich auf die Fußball-EM - und belustigt damit Italiens Nationalcoach Antonio Conte. Beim FC Liverpool zieht Jürgen Klopp erst in die Villa seines Vorgängers und erlebt dann mit seinem Team ein emotionales Heimspiel gegen West Brom.

Real Madrid hat in Spaniens Fußball-Meisterschaft den erneuten Ausrutscher von Tabellenführer FC Barcelona nicht nutzen können. Die Königlichen unterlagen am Sonntagabend beim FC Villarreal mit 0:1 (0:1) und liegen damit als Dritter nun fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter Barça. Die Katalanen waren am Vortag nicht über ein 2:2 gegen Deportivo La Coruña hinausgekommen. Die dritte Saison-Niederlage von Real besiegelte ein früher Treffer von Roberto Soldado in der achten Minute. Bei den Madrilenen saß Weltmeister Toni Kroos 90 Minuten auf der Bank. (cwo)

-----------------------------------

BVB-Star Marco Reus droht mit Adduktorenproblemen für den Rest der Hinrunde auszufallen.
BVB-Star Marco Reus droht mit Adduktorenproblemen für den Rest der Hinrunde auszufallen.(Foto: imago/Eibner)
Reus bleibt Dortmunds Pechvogel

Fußball-Nationalspieler Marco Reus bleibt das Verletzungspech treu. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund musste beim 4:1 (1:1) des BVB am 16. Bundesliga-Spieltag gegen Eintracht Frankfurt in der 43. Minute mit Adduktorenbeschwerden ausgewechselt werden. "Das ist ein großer Wermutstropfen. Er war gerade gut drauf", sagte Trainer Thomas Tuchel nach dem Spiel: "Wir hatten gehofft, ihn gesund in die Winterpause zu bringen." Ob der 26-jährige Reus bei den letzten beiden Spielen vor der Winterpause im DFB-Pokal beim FC Augsburg am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD und Sky) sowie am Samstag in der Liga beim 1. FC Köln (15.30 Uhr) mitwirken kann, war zunächst noch offen. Reus musste im Verlauf der Saison bereits fünf kürzere Verletzungspausen einlegen. (cwo)

Quiz Die Quiz-Elf zum 16. Spieltag
Die Quiz-Elf zum 16. Spieltag: Gladbach entzaubert, Frankfurt fatal fair

Der FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister der Fußball-Bundesliga, doch den Münchnern wird die Schau gestohlen. Von Leverkusens Hernandez, der gegen Gladbach ein seltenes Kunststück schafft. Von Dortmunds Aubameyang, der trifft und trifft und trifft. Und von Kölns Schmadtke, der sich vermotzt. Die Quiz-Elf des 16. Spieltags.

 

Bilderserie

 

 

-----------------------------------

Liverpool erlöst Klopp in der 96. Minute

Klopps Liverpooler feierten den Punktgewinn gegen West Brom wie einen Sieg.
Klopps Liverpooler feierten den Punktgewinn gegen West Brom wie einen Sieg.(Foto: AP)

Ein später Treffer von Divock Origi hat Jürgen Klopp und den FC Liverpool vor der zweiten Niederlage nacheinander in der Premier League bewahrt. Der belgische Fußball-Nationalspieler erzielte in der sechsten Minute der Nachspielzeit das 2:2 gegen West Bromwich Albion. Nachdem die Gastgeber durch Kapitän Jordan Henderson in der 21. Minute in Führung gegangen waren, drehten Craig Dawson (30.) und Jonas Olsson (73.) die Partie für West Brom. Aufgrund einer langen Unterbrechung nach einer schweren Verletzung von Liverpools Dejan Lovren ließ Schiedsrichter Craig Pawson zehn Minuten nachspielen. Joker Origi nutzte seine erste Chance zum Ausgleich. Tabellenführer ist vorerst der FC Arsenal durch ein 2:0 bei Ligaschlusslicht Aston Villa.(cwo)

-----------------------------------

Spielabbruch nach Attacke auf Bayern-U19

Wegen eines tätlichen Angriffs auf Verantwortliche von Bayern München ist das Derby der U19 des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Bundesliga Süd/Südwest beim 1. FC Nürnberg zur Pause beim Stand von 3:0 abgebrochen worden. Der Club verurteilte den Vorfall in einer Mitteilung "aufs Schärfste" und will "alles" unternehmen, um "die Verantwortlichen zu ermitteln und zur Rechenschaft zu ziehen".
Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen, um den Tathergang aufzuklären. Zwei Täter, die Bayern-Offizielle im Kabinentrakt angriffen, konnten unerkannt entkommen. Das teilte die Nürnberger Polizei mit. Die Angegriffenen seien nur leicht verletzt worden. (cwo)

-----------------------------------

Englands WM-Legende Banks hat Krebs

Gordon Banks (M.) war vor zehn Jahren schon einmal an Krebs erkrankt.
Gordon Banks (M.) war vor zehn Jahren schon einmal an Krebs erkrankt.(Foto: AP)

Englands Fußball-Weltmeister Gordon Banks ist zum zweiten Mal an Nierenkrebs erkrankt. Der frühere Torhüter, der auch im legendären WM-Finale 1966 gegen Deutschland (4:2 n.V.) im Tor stand, machte die Diagnose in einem Zeitungsinterview öffentlich. Der 77-jährige Banks war bereits vor zehn Jahren an Krebs erkrankt, damals wurde ihm eine Niere entfernt. Wie Banks erklärte, wurde der Befund in seinem Jahresurlaub in Florida gestellt. "Ich konnte vor Schmerzen nicht mehr schlafen und stehen", sagte Banks. Die Diagnose habe ihn "schockiert". Banks unterzieht sich bereits einer Chemotherapie. Der in Sheffield geborene Banks gilt als einer der besten Torhüter seiner Zeit. Unvergessen machen ihn neben dem WM-Titel 1966 eine legendäre Parade gegen Brasiliens Ikone Pele bei der WM 1970 in Mexiko. (cwo)

-----------------------------------

Klopp zieht in Villa seines Vorgängers

Jürgen Klopp ist in England heimisch geworden.
Jürgen Klopp ist in England heimisch geworden.(Foto: imago/EQ Images)

Jürgen Klopp macht beim FC Liverpool keine halben Sachen. Deshalb ist er seinem Vorgänger Brendan Rodgers nun offenbar nicht nur als Teammanager beim englischen Fußball-Spitzenklub nachgefolgt. Laut Boulevardblatt "Sun" soll der frühere Erfolgstrainer von Borussia Dortmund auch das Haus von Rodgers gemietet haben. Das bescheidene Anwesen in Formby - rund 20 Kilometer nördlich von Liverpool - verfügt angeblich über ein Spielzimmer, einen Pool, ein zweistöckiges Fitnessstudio, ein Solarium, ein Tauchbecken, ein Sprudelbecken und eine Sauna.

Die Villa soll einen Wert von 5,2 Millionen Euro (3,75 Millionen Pfund) haben, schreibt die "Sun" - und einen weiteren, berühmten Vorbesitzer. Rodgers hat das Häuschen demnach im Oktober 2014 dem früheren Reds-Kapitän Steven Gerrard abgekauft. Jetzt wohnt Klopp dort. Augenzeugen zufolge soll er sich in der Gegend bereits heimisch fühlen. Von einem Besuch im Pub mit Frau Ulla ist ebenso die Rede wie einem nächtlichen Abstecher zum lokalen Kebab-Laden. (cwo)

-----------------------------------

Conte kontert Balotellis EM-Vorfreude

Kaum waren die Vorrundengruppen der Fußball-EM 2016 ausgelost, meldete sich bereits Italiens Sturmdiva Mario Balotelli zu Wort. "Ich kann es kaum erwarten", frohlockte der derzeit verletzte Angreifer vom AC Mailand bei Instagram unter einem Bild der Gruppe Italiens. Ganz so, als stehe fest, dass Balotelli an der EM teilnehmen würde. Doch kaum hatte Balotelli seine EM-Vorfreude in die Welt hinaus geschrieben, meldete sich bereits Italiens Fußball-Nationaltrainer Antonio Conte zu Wort - und lästerte: "Er kann was kaum erwarten? Die EM im Fernsehen zu sehen oder sie zu spielen?" Balotelli hatte sein bislang letztes Spiel für die Azzurri bei der WM 2014 bestritten, Conte hat ihn seit seinem Amtsantritt erst einmal nominiert hat. Zu ist die Tür zu Italiens Nationalelf aber nicht: "Es liegt an ihm, sich zu zeigen. Aber er muss sehr, sehr viel zeigen." (cwo)

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen