Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Beachsoccer-Liga: Rostocker Robben feiern drei Siege

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Rostock (dpa/mv) - Den Rostocker Robben ist ein Start nach Maß in die deutsche Beachsoccer-Liga geglückt. In der ersten von drei Punktspiel-Runden gelangen der Mannschaft von Spieler-Trainer Sven Körner am Wochenende auf der HSV-Anlage in Norderstedt Siege gegen Bavaria Beach Bazis (9:1), Beach Boyz Waldkraiburg (4:2) und dem 1. FC Versandkostenfrei Rostock (6:4).

Der Stadtrivale der Robben hatte zum Auftakt mit 3:2 gegen Waldkraiburg gewonnen, die zweite Partie dann aber mit 4:7 gegen Real Münster verloren. Die zehn teilnehmenden Teams ermitteln in drei Runden jene vier Clubs, die im Finaltunier in Rostock-Warnemünde Ende August den neuen Meister ausspielen.

"Neun Punkte waren unser Ziel, aber sicherlich gibt es noch etwas zu verbessern", sagte Körner. Vor allem mit der Chancenverwertung im zweiten Spiel zeigte sich der Coach unzufrieden und räumte zudem ein: "Wenn es nicht so läuft, werden wir nervös. Daran müssen wir arbeiten."

Christoph Lüth, der beim 1. FC Versandkostenfrei ebenfalls als Spieler-Trainer agiert, meinte: "Wir haben unseren Pflichtaufgabe im ersten Spiel erfüllt." Trotz der nachfolgenden Niederlagen betonte er: "Ich bin sehr zufrieden mit der Einstellung, wir haben einen großartigen Job gemacht."

© dpa-infocom, dpa:210801-99-656072/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.