Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Kita-Helfer-Programm kann bis Jahresende fortgeführt werden

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Alltagshelfer-Programm zur Unterstützung der nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten in der Corona-Pandemie kann bis Jahresende fortgeführt werden. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags habe am Donnerstag dafür 102 Millionen Euro freigegeben, teilte der familienpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Jens Kamieth, mit. "Die aktuelle Sommerwelle mit ihren hohen Ansteckungszahlen führt uns vor Augen, dass Corona auch im dritten Jahr nicht zu Ende geht." Die Kita-Helferinnen und -Helfer seien in der Pandemie "eine wichtige und spürbare Entlastung" für das pädagogische Personal.

Die Kita-Helfer unterstützen das Fachpersonal bei vielen Infektionsschutzmaßnahmen. Durch die Chance auf Weiterqualifizierung bietet das Programm aus Landesmitteln zudem Interessierten einen alternativen Weg in den Erzieherberuf an.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen