Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Corona-Inzidenz im Saarland steigt auf 701,5

Eine Laborantin sortiert Proben.

(Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Corona-Inzidenz im Saarland ist am Freitag erneut deutlich gestiegen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche stieg von 600,6 am Vortag auf 701,5, wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts hervorgeht (Stand 3.21 Uhr). Binnen eines Tages wurden 1882 neue Corona-Infektionen registriert, die Behörden meldeten zwei weitere Tote im Zusammenhang mit dem Virus.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Saarland 88.103 Corona-Infektionen gezählt, 1313 Menschen starben an oder mit dem Virus.

Auf den Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Freitag (Stand 7.05 Uhr) 31 erwachsene Covid-19-Patienten. 19 von ihnen mussten beatmet wurden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen