Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Streit nach Unfall endet im Krankenhaus

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Speyer (dpa/lrs) - Ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 9 bei Speyer hat zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern geführt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 48 Jahre alter Fahrer zwischen Speyer und Germersheim zunächst ein anderes Auto rechts überholt. Beim Wechsel auf die linke Fahrspur in Höhe der Anschlussstelle zur Bundesstraße 39 seien am Mittwochnachmittag beide Fahrzeuge zusammengestoßen.

Nach Polizeiangaben stieg der 48-Jährige dann aus und schlug dem 68 Jahre alten Fahrer des anderen Wagens mehrere Male ins Gesicht. Der Mann musste zur Abklärung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden durch den Unfall wird mit etwa 1300 Euro beziffert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-594984/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.